A B C D E F G
H I J K L M N
O P R S T U V
W Y Z

Logo BMFSFJ
Archive durchsuchen
Mit der Suchfunktion können alle Texte des E&C-Archivs durchsucht werden.

alle Wörter
irgendwelche Wörter
exakter Ausdruck
auf einen Blick
aktuell im Internet

L

Lampert, Thomas, Robert-Koch-Institut, Berlin / Schenk, Liane, Robert-Koch-Institut, Berlin
Gesundheitliche Situation von benachteiligten Kindern und Jugendlichen | 7 Seiten lesen
Landhäußer, Sandra, Universität Bielefeld / Otto, Hans-­Uwe, Universität Bielefeld / Ziegler, Holger, Universität Bielefeld
Informelles Lernen in benachteiligten Stadtteilen | 4 Seiten lesen
Lang, Christoph / Flesch, Claudia, Jugendgemeinschaftswerk als Teil des interkulturellen Stadtteilmanagements in Harburg (JATIS), Hamburg / Hoffmann, Isabel, Interkulturelles Kontaktbüro, Leipzig / Kaufmann, Markus, Katholische Jugendwerke Köln e. V. / Kloke, Sandra, IN VIA Kath. Mädchensozialarbeit Hamburg e.V. / Preuß, Max / Werner, Frank / Wienefeld, Henning
Projekttyp 3: Interkulturelle Fachstellen zur Förderung der Netzwerkarbeit | 4 Seiten lesen
Lang, Reinhard, Unternehmen: Partner der Jugend (UPJ), Hamburg / Kromminga, Peter, Unternehmen: Partner der Jugend (UPJ), Hamburg
Die Bundesinitiative „Unternehmen: Partner der Jugend“ (UPJ): Praktische Erfahrungen mit der Förderung des Engagements von Unternehmen im Gemeinwesen | 11 Seiten lesen
Lang, Susanne, Deutsches Jugendinstitut e.V. (DJI) / Mack, Wolfgang, Deutsches Jugendinstitut e.V. (DJI) / Reutlinger, Christian, Deutsches Jugendinstitut e.V. (DJI) / Wächter, Franziska, Deutsches Jugendinstitut e.V. (DJI)
Sozialräumliche Vernetzung in städtischen Armutsquartieren – Erste Erfahrungen und Herausforderungen (Wissenschaftliche Begleitung E&C) | 6 Seiten lesen
Lang, Susanne, Deutsches Jugendinstitut e.V. (DJI) / Rüth, Thomas, Jugendhilfenetzwerk Essen-Katernberg
Sozialraumorientierung als Querschnittsaufgabe der Jugend- und Stadtentwicklungspolitik | 10 Seiten lesen
Lang-Wojtasik, Gregor, Universität Erlangen
Bildung für Nachhaltigkeit – Lernofferten für junge Menschen in sozialen Brennpunkten | 8 Seiten lesen
Lechner, Michael, BauHaus Werkstätten, Wiesbaden-Westend / Ekiz, Bülent, Quartiersmanagement Wiesbaden-Westend
Das Qualifizierungsbüro Wiesbaden-Westend: Ein niedrigschwelliges Angebot für Jugendliche in E&C-Gebieten im Rahmen des „Freiwilligen Sozialen Trainingsjahres“ (FSTJ) | 4 Seiten lesen
Legde, Julius, Outreach Landesgruppe Berlin e.V., Berlin
Sozialraumorientierte Jugendarbeit von und mit Migranten | 4 Seiten lesen
Lehmann, Frank, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Köln
Die besondere Rolle des öffentlichen Gesundheitsdienstes in sozialen Brennpunkten | 2 Seiten lesen
Lehmann, Frank, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Köln
Gesundheit ist keine Frage der Herkunft – Gesundheitsförderungsansätze für Kinder aus Migrantenfamilien | 3 Seiten lesen
Lehmann, Frank, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Köln
Unfallprävention im Kindes- und Jugendalter | 1 Seite lesen
Lehwald, Gerhard, Leipziger Kinderbüro e.V.
Kinder planen ihre Stadt: Zur Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen in die Stadt­erneuerung | 5 Seiten lesen
Lemme, Agnes, BBJ SERVIS GmbH, Potsdam
Das FSTJ-Netzwerk in Potsdam | 4 Seiten lesen
Liebisch, Christian, Der Lern-Erlebnis-Programm „Der Kleine Stern“, Berlin
Das Lern-Erlebnis-Programm „Der kleine Stern“ | 3 Seiten lesen
Liesner, Brigitte, Lernwelt Essen / Micklinghoff, Gabriele, Büro für Stadtentwicklung, Stadt Essen
Steuerung im Netzwerk – Neue Wege der Elternbildung im Stadtteil | 4 Seiten lesen
Linne, Dietmar, Beschäftigungsförderung kAöR, Göttingen
Förderangebote nach SGB II, III und VIII passgenau planen und umsetzen – Fallbeispiel Göttingen | 5 Seiten lesen
Litges, Gerhard, Institut für stadtteilbezogene soziale Arbeit und Beratung (ISSAB), Universität Essen / Groppe, Johannes, Institut für stadtteilbezogene soziale Arbeit und Beratung (ISSAB), Universität Essen / Hinte, Wolfgang, Universität Duisburg-Essen, Essen
Expertise: Sozialräumliche Finanzierungsmodelle (April 2002) | 57 Seiten lesen
Litges, Gerhard, Institut für stadtteilbezogene soziale Arbeit und Beratung (ISSAB), Universität Essen
Länderexpertise: Nordrhein-Westfalen (Juni 2002) | 36 Seiten lesen
Littwin, Thomas, Verbund für Soziale Projekte e.V., Schwerin
Familie aus Sicht der flexiblen Jugendhilfe. Jugendhilfestationen auf dem Weg zum Integrierten Dienst im Stadtteil | 3 Seiten lesen
Löbel, Roland, Quartiersmanagement Neuschönefeld, Leipzig / Elsässer, Ralf, Quartiersmanagement Neuschönefeld, Leipzig
Kinder- und Jugendbeteiligung beim Umbau des Stadtteilparks Rabet, Leipzig | 4 Seiten lesen
Löbel, Roland, Quartiersmanagement Neuschönefeld, Leipzig
Quartiersmanagement in Leipzig Neuschönefeld: Aktivierung von Bewohnerinnen und Bewohnern | 2 Seiten lesen
Loerke, Matthias, Sportjugend Sachsen-Anhalt, Magdeburg / Wittke, Bernhard, mobiles Streetball Projekt, Sportjugend Sachsen-Anhalt, Dessau
Wie gelingt es, benachteiligte Kinder und Jugendliche zu beteiligen, die nicht in Verbänden oder Freizeiteinrichtungen integriert sind? Beteiligungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen in einer Trendsportart | 5 Seiten lesen
Lohde, Ute, Dortmunder Kontakt- und Beratungsverbund „Kein Bock auf Lernen??!“
Die Dortmunder Arbeitsgemeinschaft Jugendberufshilfe | 1 Seite lesen
Lohde, Ute, Dortmunder Kontakt- und Beratungsverbund „Kein Bock auf Lernen??!“
Kontakt- und Beratungsstellen: „Kein Bock auf Lernen??!“ | 1 Seite lesen
Lohmeier, Cornelia, Gleichstellungsstelle der Landeshauptstadt München
Kommunale Gleichstellungspolitik und Gender Mainstreaming in München – Konzeptionelle Übereinstimmungen, Umsetzungsstrategien und Herausforderungen | 12 Seiten lesen
Löhr, Rolf-Peter, Deutsches Institut für Urbanistik (Difu), Berlin
Qualifizierung von E&C-Akteuren/innen zu Gesundheitsförderern/innen: Position 1 | 1 Seite lesen
Löhr, Rolf-Peter, Deutsches Institut für Urbanistik (Difu), Berlin
Trialog Stadtentwicklung, Jugendhilfe, Gesundheitsförderung – Vergleichbare Ansätze, gemeinsame Ziele: Stadtentwicklung | 2 Seiten lesen
Lohre, Wilfried, Projekt: Selbstständige Schule, Bertelsmann Stiftung, Gütersloh
Entwicklung regionaler Bildungslandschaften. Ein Auftrag des Projektes „Selbstständige Schule“ in Nordrhein-Westfalen | 6 Seiten lesen
Lohre, Wilfried, Projekt: Selbstständige Schule, Bertelsmann Stiftung, Gütersloh
Über das Netzwerk hinaus – Entwicklung regionaler Bildungslandschaften | 5 Seiten lesen
Lorenz, Agnes, all-in-one, Frankfurt am Main / Bauer, Peter, all-in-one, Frankfurt am Main
Gewusst wie – Bürgerbeteiligung im Stadtteil. Ein Handbuch für (Groß-)Gruppenmethoden | 71 Seiten lesen
Löwa, Andreas, Landesschulbeirat Brandenburg, Müncheberg
Zum Verhältnis von Bildung und Jugendhilfe | 6 Seiten lesen
Luber, Eva, Hochschule Magdeburg-Stendal, Magdeburg
Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche in benachteiligten Stadtteilen | 3 Seiten lesen
Luber, Eva, Hochschule Magdeburg-Stendal, Magdeburg
Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche in benachteiligten Stadtteilen – Eine ressortübergreifende Aufgabe | 4 Seiten lesen
Luber, Eva, Hochschule Magdeburg-Stendal, Magdeburg / Blättner, Beate, FB Pflege und Gesundheit, Fachhochschule Fulda / Geene, Raimund, Gesundheit Berlin e.V. / Hoppe, Birgit, Stiftung SPI / Kaba-Schönstein, Lotte, Fachhochschule Esslingen / Trabert, Gerhard, Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule, Nürnberg
Gesundheitsförderung und Prävention: Ein Thema der Qualifizierung für die Stadtteilarbeit? (Podiumsdiskussion) | 9 Seiten lesen
Lück, Kerstin, Fachhochschule Potsdam
Kommunale Gewaltprävention durch gemein­same Weiterbildung von Schule, Sozialarbeit und Polizei | 6 Seiten lesen
Lüders, Christian, Deutsches Jugendinstitut e.V. (DJI)
Aufgabenstruktur und Vorhaben des DJI im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung des Programms E&C | 4 Seiten lesen
Lüders, Christian, Deutsches Jugendinstitut e.V. (DJI)
Impulse und Herausforderungen integrierter Strategien für Kinder und Jugendliche in benachteiligten Stadtteilen | 5 Seiten lesen
Luff, Johannes, Kriminologische Forschungsgruppe der Bayerischen Polizei, München
Kriminalität von Aussiedler/innen – Polizeiliche Registrierungen als Hinweis auf misslungene Integration? | 6 Seiten lesen
Luig-Arlt, Helene I., Büro für Stadtteilmanagement, Flensburg
Gesunder Stadtteil | 4 Seiten lesen
Luig-Arlt, Helene I., Büro für Stadtteilmanagement, Flensburg
Integriertes Handlungskonzept in Soziale-Stadt- und E&C-Gebieten | 5 Seiten lesen
Lukas, Helmut, Fachbereich Sozialwesen, Fachhochschule Erfurt
Der Bildungsauftrag der Kinder- und Jugendhilfe in der Jugendhilfeplanung. Regionale Strategien zur Umsetzung außerschulischer Bildungsarbeit für Benachteiligte auf der Grundlage integrierter Planungsansätze | 6 Seiten lesen
Lüking, Martina, Rege mbH, Bielefeld
Werk(statt)schule Bielefeld – Ein Projekt für schulmüde und schulverweigernde Jugendliche im letzten Schulbesuchsjahr | 3 Seiten lesen
Lummitsch, Uwe, Erneuerungsgesellschaft Wolfen-Nord mbH (EWN)
Anschlussfähige Modelle zur Sicherung erfolgreicher Projekte und Strukturen des Quartiermanagements | 5 Seiten lesen
Lummitsch, Uwe, Erneuerungsgesellschaft Wolfen-Nord mbH (EWN)
Quartiers-/Stadtteilmanagement: Wer macht was mit wem? Das Beispiel Wolfen-Nord | 4 Seiten lesen
Lumpp, Gesine, Fortbildungsstätte Kloster Denkendorf
Sprachhilfe nach dem Denkendorfer Modell | 2 Seiten lesen